Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Trauernetz Nordwest

Es ist schon eine extreme Lebenssituation, wenn ein naher Angehöriger stirbt.

Wie kann ich weiterleben?

Wie kann ich mit dem Tod umgehen?


Trauer braucht Menschen,
die begleiten. Viele erleben die notwendige gegenseitige Unterstützung in der Familie oder im Freundeskreis. Andere haben diese Hilfe nicht. Sie sind allein, ohne Familie oder Freunde, denen sie sich anvertrauen können.

 

Trauercafé

In einem Trauercafé finden sie als Betroffene eine Gruppe, in der Menschen gemeinsam mit Ihnen die nächsten Schritte gehen und Hinterbliebene sich gegenseitig stützen. Das Trauernetz Nordwest will Menschen aus allen Stadtteilen im Nordwesten unserer Stadt einbinden. Wir laden sie herzlich ein, in Ihrer schweren Zeit ein Stück des Weges gemeinsam mit anderen zu gehen.

 

Kinderoase

Kinder aus von Trauer betroffenen Familien sind eingeladen zur Kinderoase. Einmal monatlich an einem Samstagvormittag können sie miteinander spielen. Trauernde Väter / Mütter sollen dadurch einige Stunden Freizeit haben.
Auch hier besteht die Möglichkeit, anschließend gemeinsam zu Mittag zu essen.

Barbara Eiteneier (Pfarrerin und Kirchenrätin a.D.) und Gerlinde Richter (ehemalige Mitarbeiterin beim Kinderschutzbund) bitten um telefonische Anmeldung unter Tel. 0721 – 75 31 49.

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?